NACHTSCHATTEN BDSM/Fetisch Film Festival
NACHTSCHATTEN BDSM/Fetisch Film Festival

Muneca

Muneca
Land Schweiz Länge 3 Minuten
Jahr 2013 Regisseur Sergio H.
Sprache Untertitel
Aufführung 22.06.2016, 22:30 Uhr
  23.06.2016, 20:00 Uhr


Eine düstere Geschichte über das tief verborgenen Kräftespiel zwischen Wünschen, Angst, Manipulation und animalischen Trieben – Gedankenbilder die manchmal Traum und Wirklichkeit verschmelzen lassen – ein Laboratorium der Leidenschaften und Abgründe. Dargestellt als Spiegelkabinett mit weiblicher Unterwerfung und männlicher Dominanz und Egozentrik.

Die Erzählweise lehnt sich an die Angst und Verstörung eines Alptraums der Hauptfigur, in Komplementarität mit der Urangst vor seinem eigenen, unterbewussten, lustvollen Begehren. Eine junge, schöne Frau, die durch den Sadismus eines Egomanen und ihrer augenscheinlich unfreiwilligen Unterwerfung zur menschlichen Marionette – “Muneca” – mutiert.

Sie sucht das Vergessen, versucht zu fliehen – vor sich selbst, ihren Erlebnissen und Träumen. Eine reale, ihr bekannte Person wird zum Sinnbild des Bösen in einem bizarren Traum und
reisst ihre Seele in einen tiefen Schlund aus Angst und Demütigung. Ihr innerer Kampf der Mächte beginnt – findet sie einen Ausweg? Was ist wahrhaftig – und was irreal?

Links:
www.guavemotion.ch
www.sergioherencias.com

Top! © 2018 Nachtschatten Filmfest, Disclaimer & Imprint/Impressum, Datenschutz, Jugendschutz